Kung Fu & Qigong in Würzburg


Kinder Kung Fu



Im Kinder Kung Fu wird die Selbstverteidigung chinesischer Mönche mit der Streitschlichtung moderner Pädagogik verbunden.

In der Selbstverteidigung trainieren wir vor allem Ausweichen. Kombiniert mit verschiedenen Arm- und Beinschilden können so die verschiedensten Angriffe, wie Treten, Schlagen, Schubsen und Greifen abgewehrt werden. Ebenso erlernt werden Fallübungen und Grundlagen von Ring- und Bodenkampf.
Alle Fähigkeiten werden im partnerschaftlichen Miteinander eingeübt. Aber auch das Kräftemessen im spielerischen Wettstreit, mit festen Regeln, kommt nicht zu kurz.

Bei der Streitschlichtung wird der Unterschied zwischen "gutem" und "schlechtem" Streiten klar gemacht.
Gutes Streiten meint gemeinsames Verhandeln mit dem Ziel sich friedlich zu einigen. Den Anderen reizen und selbst angreifen, was schnell zu Handgreiflichkeiten führt, bezeichnen wir als schlechtes Streiten.

Die Trainingsinhalte werden, der jeweiligen Altersstufe angemessen, spielerisch und mit bildlichen Beispielen vermittelt. Der Unterricht findet in Kleingruppen statt.



Kinder Kung Fu mit Meister Ulli Sohmer